Italienische Geschichte

Alfa Romeo Autohaus Bleker in Borken

Nicht Borken sondern Ahaus ist der eigentliche Ursprung der Marke Alfa Romeo in der Bleker Gruppe. Eine ausgediente Tankstelle in der Ahauser Innenstadt diente 1975 als erste Filiale der Einzelfirma Josef Bleker. In diesem Jahr wurde das Unternehmen Vertragshändler der Marke Alfa Romeo. Im Laufe der Jahre wechselte der Standort von Ahaus nach Borken. In Borken teilten sich die Alfa Romeo Fahrzeuge bis 2002 zusammen mit den Citroën Fahrzeugen eine Ausstellungshalle. Danach entstand aus dem ehemaligen Citroën-Gebäude eine reine Alfa Romeo Filiale. Diese wechselte im Juni 2006 auf die gegenüberliegende Straßenseite und wurde mit einem neuen Verkaufsraum an den Neubau des Renault Twent Gebäudes angeschlossen. Mittlerweile teilt sich Alfa Romeo seine Ausstellungshalle an der Königsberger Straße zudem mit der Marke Jeep.

Alfa Romeo Autohaus Bleker in Münster

Mit dem Neubau des Autoforum Münster im Herbst 2013 an der Kölner Straße im Hansa Business Park in Münster-Amelsbüren kam auch die Marke Alfa Romeo nach Münster. Alle bis dahin dort ansässigen Filialen  der Bleker Gruppe wurden zu einem großen Mehrmarkenautohaus - dem Autoforum Münster - zusammengefasst.  Ab sofort waren somit alle Marken der Bleker Gruppe an einem Standort erhältlich. Mittlerweile bedeutet das: 9 Marken unter einem Dach. Jede Marke, somit auch Alfa Romeo, hat seinen ganz eigenen Showroom, der es dem Kunden ermöglicht ganz in das italienische Flair der Marke Alfa Romeo einzutauchen.

Alfa Romeo Borken
Alfa Romeo Münster